ZUM-Willkommen.de Diskussion:Forum

Aus ZUM-Willkommen.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Gebrauch der Hauptseite

Hi! Ich schlage vor, die Hauptseite für eine Übersicht zu benutzen. Mit Links zu weiteren Übersichtsseiten, wie Materialien, Initiativen. (Ideen scheint mir etwas schwammig zu sein, oder vielleicht eine Ideenwerkstatt?) Ich würde politische Initiativen lieber ausschließen, um breiten Konsens zu finden. --Freisinn (Diskussion) 23:48, 10. Sep. 2015 (CEST)

Sind es zurzeit schon zu viele Links auf der Hauptseite? Sollten in den Kästen "Materialien" und "Hintergrund-Informationen" weniger oder andere Seiten und Materialien verlinkt werden?
Sollte die Struktur der Hauptseite ganz anders gestaltet werden?
Jede Kritik und jeder Tipp wäre hilfreich!
Gruß --Karl Kirst (Diskussion) 22:47, 16. Sep. 2015 (CEST)
Das mit den Kästen ist ganz gut, wenn ich auch Skepsis habe, ob das Rot am Anfang so gut ist. Es ist halt eine Signalfarbe, die oft "Warnung" heißt.
"Handlungsfelder" - lässt sich da ein besserer Ausdruck finden?
Auf die Ikone würd ich verzichten. Die sind weniger aussagekräftig als man so denkt. Außerdem ist die Zielgruppe doch Deutschsprachige, oder?
Freisinn (Diskussion) 23:17, 16. Sep. 2015 (CEST)
Vielen Dank für die Rückmeldungen!
Die Farbe Rot ist halt recht markant und passt zum Kontext der anderen Farben (vgl. Projektwiki). - Die besondere Hervorhebung (im Sinne von Signalfarbe) ist durchaus beabsichtigt, in dem Sinne, dass hier (noch einmal) eindeutig klar gestellt werden soll, welches die Ziele und Intentionen dieses Wikis sind. - Vielleicht ergibt sich im Laufe der Zeit eine andere Lösung. Vorerst würde ich es gerne bei den jetzigen Farben belassen.
Die Icons finde ich aus zwei Gründen wichtig:
  1. Nur Text auf der Hauptseite wirkt vermutlich auf viele Besucher_innen abschrecken.
  2. Auch wenn sich dieses Wikis zuerst an Deutschlehrende, also Muttersprachler richtet, ist damit zu rechnen, dass auch Deutsch-Lernende auf diese Seiten gehen werden. Und für diese können die kleinen Bildchen eine hilfreiche Orientierung bieten.
Gruß --Karl Kirst (Diskussion) 18:25, 21. Sep. 2015 (CEST)
"Handlungsfelder" ist ein Begriff aus dem Kontext des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen, also ein Fachbegriff. Seine Bedeutung erklärt sich aus den Unterbegriffen.
Gruß --Karl Kirst (Diskussion) 20:32, 21. Sep. 2015 (CEST)
Was mir Sorgen macht: Bei politischen Initiativen weiß ich nicht, wer dahinter steckt und was die Motive und Ziele sind. Ich habe auch keine Lust, mich zu informieren, was "#Gegenstimmen" macht. Ich will da auch nichts unterstellen. Aber da möchte ich mir die Mühe nicht machen, aber eben auch nicht indirekt etwas unterstützen, das ich vielleicht nicht koscher finde. Freisinn (Diskussion) 23:20, 16. Sep. 2015 (CEST)
Den Hinweis auf #Gegenstimmen habe ich eingefügt, weil ich die in dem Video geäußerten Ansichten gut finde. Und weil ich es grundsätzlich sehr begrüßenswert finde, dass es eine mediale Gegenbewegung zu rechten Brandstiftern gibt. - Ich verstehe dies nicht als Vorschlag, sich der Kampagne in irgendeiner Weise anzuschließen, sondern nur als Dokumentation dessen, was es gibt.
Die Nutzer des Willkommen-Wikis werden in der Regel selbst zu bewerten wissen, was sie nutzen können und wollen. Insofern sollten wir nicht zu viele Berührungsängste vorwegnehmen. - Sollte jemand als Benutzer_in hier politische Propaganda betreiben wollen, dann ist sicherlich immer noch Zeit genug, dem an der entsprechenden Stelle Einhalt zu gebieten.
Besten Gruß --Karl Kirst (Diskussion) 18:31, 21. Sep. 2015 (CEST)

Empfehlenswerte Grammatik

Bekannte von mir wollen einem Ausländer bei der Festigung seiner Grammatik helfen. Ich habe seit Jahren für meinen DaF-Unterricht für Migranten keine Grammatik mehr benutzt, sondern, was mir wichtig schien, ad hoc selbst zusammengestellt oder aus dem Internet bezogen. Gibt es eine empfehlenswerte Grammatik, die von der Ausgangssprache unabhängig ist, im Druck? Gibt es Materialien dazu im Netz? --Fontane44 (Diskussion) 20:20, 12. Sep. 2015 (CEST)

Im Netz würde ich folgende Grammatiken empfehlen:
Herzliche Grüße aus Zagreb --R.Kloetzke (Diskussion) 16:33, 13. Sep. 2015 (CEST)

Ziel des Wikis

Hi! Vielleicht müsste das Ziel des Wikis noch genauer bestimmt werden. Bei Hilfe:Inhaltsverzeichnis habe ich einige wichtige Grundregeln aufgeschrieben. Es wäre aber gut z.B. klar zu machen was ein erwünschter Link ist und wo jemand einfach nur Werbung für etwas machen will. Wo sind also die Grenzen, wo würde das Wiki etwas machen, das woanders schon besser gemacht wird. Freisinn (Diskussion) 23:35, 16. Sep. 2015 (CEST)

Anfänger

Hallo, ich habe gerade den Direkteinstieg gesucht und zwei einfache Arbeitsblätter hochgeladen - ohne Kategorisierung oder Einordnung. Wo sind die denn jetzt gelandet? Wie lassen sich die gezielter verorten? (Auf den ersten Blick hat mir die Hilfe nicht geholfen, würde sie sicher, aber da fehlt mir am heutigen Abend die Zeit.) Wollte einfach nach dem Prinzip learning-by-doing starten... --Frrroggy (Diskussion) 21:37, 18. Sep. 2015 (CEST)

Hallo Frrroggy,
learning-by-doing ist absolut wiki-konform!
Und einfach erst einmal nur Hochladen ist auch absolut ok!
Deine Dateien sind hier:
Du findest sie auf verschiedenen Wegen:
Den Button zum "Unterschreiben" findest Du im WikiEditor (oberhalb des Eingabefensters beim "Bearbeiten"), wenn Du auf "Erweitert" klickst. Dann taucht eine Symbolleiste auf, die u.a. einen "Stift" enthält, den Du einfach nur anzuklicken brauchst.
Besten Gruß --Karl Kirst (Diskussion) 21:20, 18. Sep. 2015 (CEST)
Ich finde die Materialien auf dieser Seite auch sehr gut für den Unterricht mit Flüchtlingen geeignet: http://deutsch.fit/Deutschkurs/ LG Benutzer:Sabine

Module im BAMF-Konzept

Das BAMF schlägt in seinem Konzept für den Deutschunterricht mit Asylbewerbern 10 Module vor:


Inhalte des Konzeptes

Zielgruppe des Konzeptes sind Asylbewerberinnen und Asylbewerber, die aufgrund ihres befristeten Aufenthaltsstatus keinen Zugang zu den Integrationskursen haben, sich aber dennoch im unmittelbaren Lebensumfeld orientieren und in typischen Alltagssituationen auf Deutsch verständlich machen wollen. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, landeskundliches Wissen zur Erstorientierung verbunden mit einfachen Deutschkenntnissen zu erwerben und können sich auf diese Weise schnell in ihrer neuen Umgebung zurechtfinden.

Das Konzept besteht aus insgesamt zehn Modulen, deren Inhalte an den Bedürfnissen der Asylbewerber ausgerichtet sind. Folgende Themengebiete werden behandelt:

  • Alltag in Deutschland
  • Arbeit
  • Einkaufen
  • Gesundheit / Medizinische Versorgung
  • Kindergarten / Schule
  • Mediennutzung in Deutschland
  • Orientierung vor Ort / Verkehr / Mobilität
  • Sitten und Gebräuche in Deutschland / Lokale Besonderheiten
  • Sprechen über sich und andere Personen / Soziale Kontakte
  • Wohnen

Die Module können je nach Interessenlage der Kursteilnehmer in beliebiger Reihenfolge behandelt werden.

Für die Umsetzung der Kurse, Kursstandorte etc. ist Ihr Ansprechpartner das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.


Passt dies eventuell besser als die bisher gewählten Handlungsfelder?

Gruß --Karl Kirst (Diskussion) 01:40, 25. Sep. 2015 (CEST)

Man kann die vom BAMF vorgeschlagenen Module weitgehend ziemlich eindeutig den hier schon vorhandenen Handlungsfeldern zuordnen. Lediglich bei "Sitten und Gebräuche in Deutschland / Lokale Besonderheiten" frage ich mich, ob man dies Alltag in Deutschland zuordnen kann oder doch lieber ein neues Handlungsfeld (?) Landeskunde vorsehen sollte.
Gruß --Karl Kirst (Diskussion) 19:35, 27. Sep. 2015 (CEST)

Neue Struktur

Unter Einbeziehung der Module im BAMF-Konzept haben Ralf Klötzke und ich uns darauf geeinigt, eine neue Aufteilung der Handlungsfelder im Willkommen-Wiki vorzunehmen, die jetzt hier zu sehen ist:

http://wikis.zum.de/willkommen/index.php?title=Vorlage:Handlungsfelder&oldid=2107

Jetzt muss noch Arbeitssuche in Arbeit und Betreuung und Ausbildung der Kinder in Unterricht eingefügt werden. Darum wird Ralf sich in den nächsten Tagen kümmern.

Gruß --Karl Kirst (Diskussion) 21:00, 28. Sep. 2015 (CEST)

Ist schon (durch Ralf) erledigt ;-) --Karl Kirst (Diskussion) 22:37, 29. Sep. 2015 (CEST)

Arabisch

Neu ist die Seite Arabisch, auf der die Perspektive der Deutschlernenden mit Arabisch als Ausgangssprache im Mittelpunkt stehen soll.

Auch hier ist zuerst daran gedacht, dass Unterrichtende die Lernenden auf Inhalt dieser Seite verweisen (können). Aber sicherlich wird es auch Lernende geben, die entweder diese Seit selbst entdecken oder, nachdem sie diese Seite kennen gelernt habe, diese dann eigenständig weiter nutzen.

Der Bedarf nach Selbstlernmaterialien dürfte riesig sein. Und gerade die Tatsache, dass viele Flüchtlinge über ihr Smartphone per WLAN auf das Internet zugreifen könne, eröffnet sinnvolle Selbstlernperspektiven.

Gruß --Karl Kirst (Diskussion) 22:42, 29. Sep. 2015 (CEST)

Andere über zum-willkommen.de

Es ist erfreulich, dass auf anderen Internetseiten auf zum-willkommen.de verwiesen wird. Hier könnte eine vorläufige und sicherlich immer unvollständige Liste solcher Verweise entstehen.

Wer mag, beteilige sich gern.

Gruß --Karl Kirst (Diskussion) 12:13, 16. Okt. 2015 (CEST)

bib-info.de
Willkommenskultur für Flüchtlinge in unseren Bibliotheken (Linkliste)
lichtenberg-hilft.de
Material für den Deutschunterricht
netzwerk-digitale-bildung.de
Für Deutschunterricht mit Flüchtlingen, 13. Oktober 2015
www.schule-bw.de
Sonderthema Flüchtlinge auf dem Landesbildungsserver Baden-Württemberg: "Umfassende und laufend erweiterte Informationsseite mit Hinweisen zu Unterrichtsmaterialien, Literatur, etc. der Zentrale für Unterrichtsmedien e.V. (ZUM)" Klaus Dautel (Diskussion)
Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (AEWB)
wb-web